WordPress Updates über Kommandozeile

Mittlerweile nutze ich für mehrere Projekte WordPress. Ich bin recht zufrieden, die Blogs laufen teilweise schon fast 3 Jahre und ich habe kaum Probleme.

Leider laufe ich immer wieder in Probleme beim Update über das Webinterface. Eine Alternative scheint zu sein, Updates per Kommandozeile auszuführen. Dazu gibt es das Werkzeug „wp-cli“, das ich hier kurz vorstellen möchte.

Installation von wp-cli

Das Werkzeug wird von dieser Adresse gedownloadet und getestet: https://raw.github.com/wp-cli/builds/gh-pages/phar/wp-cli.phar

$ curl -O https://raw.githubusercontent.com/wp-cli/builds/gh-pages/phar/wp-cli.phar
$ php wp-cli.phar --info

Wenn alles OK ist, installiere ich es als /bin/wp und setze das Execute-Bit:

$ chmod +x wp-cli.phar
$ sudo mv wp-cli.phar /bin/wp

Nun kann ich es systemweit als „wp“ aufrufen. Für Aktionen sollte es als User laufen, mit dem auch WordPress betrieben wird. Dazu starte ich es über sudo und mit Hinweis auf den Installationspfad der WordPress-Dateien:

root@wp:~# sudo -u wp -i wp --path=/var/www/html --info
PHP binary: /usr/bin/php5
PHP version: 5.5.9-1ubuntu4.22
php.ini used: /etc/php5/cli/php.ini
WP-CLI root dir: phar://wp-cli.phar
WP-CLI vendor dir: phar://wp-cli.phar/vendor
WP_CLI phar path: /home/wp
WP-CLI packages dir: 
WP-CLI global config: 
WP-CLI project config: 
WP-CLI version: 1.4.1

Updates

Updates spiele ich nun mit Hilfe von wp-cli ein. Damit lassen sich auch mehrere Updates über mehrere Installationen automatisieren. Mit dem Suffix „–all“ muss man nicht einzeln die Plugins anführen, sondern kann alle Plugins in einem Durchgang aktualisieren.

Plugins kann man mit diesem Kommando auf einmal updaten:

sudo -u wp -i wp --path=/var/www/html plugin update --all

Themes werden auf diesem Weg alle aktualisiert:

sudo -u wp -i wp --path=/var/www/html theme update --all

Und die Core Version von WordPress wird mit diesem Kommando auf den neuesten Stand gehoben:

sudo -u wp -i wp --path=/var/www/html core update

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beantworte folgende Rechenaufgabe * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.